ich habe im moment viele aufnahmen gemacht, familienfeiern laden gerade dazu ein… was bleibt sind hunderte bilder und die frage, wie man damit umgeht und wie man bei eingeschränkten zeitlichen ressourcen zu einem ergebnis kommt, mit dem man zufrieden ist. birgit engelhardt hat scheinbar ein ähnliches problem und auch in anderen foto-blogs liest man von diesem problem… hier also der workflow von birgit engelhardt, ich werde es damit versuchen und sehen, ob es hilft.

http://birgitengelhardt.de – workflow

zudem manage ich meine aufgaben seit einigen tagen mit dem iphone app THINGS. dieses programm gibt es noch für den mac, leider nicht für vista & co. ein grund mehr für einen mac als nachfolger dieses amilo…

screenshot website THINGS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s